Warum noch sichere Passwörter?

Die Frage nach dem richtigen Passwort wird in aktuellen Diskussionen sehr unterschiedlich beantwortet. Da nicht nur die Lebensmittelindustrie von Skandalen getrieben wird, sondern auch im EDV und Internet eine Katastrophe auf die andere folgt kann sich keiner seiner Zugangsdaten mehr sicher sein. Das Problem ist - wir brauchen zu viele Passwörter - war Anfangs ein Pin der EC-Karte das einzigste was man sich merken musste, bietet heute fast jede Website eine Anmeldung mit eigenen Benutzernamen und Passwort.

Die Lösung - es gibt keine!

Um halbwegs sicher zu sein helfen Passwort-Manager jeder Seite ein individuelles Passwort zu vergeben. Das Problem ist aber wiederum, dass diese selber mit nur einen Masterpasswort geschützt sind. Insofern macht man es einen Angreifer nur noch einfacher, indem man alles fein säuberlich sortiert für diesen bereitstellt.

Gegenvorschlag?

Des Öfteren wird diskutiert vollkommen einfache Passwörter zu verwenden – um im Gegenzug zu erzwingen, dass man Dienste auch ohne Anmeldung bzw. Registrierung nutzen kann. Ob dies sinnvoll ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Wichtig ist nur, die Flut an Passwörtern muss reduziert werden. Für diejenigen, die es nicht lassen können, wozu wir uns auch selber zählen, haben wir hier einen kleinen Passwort-Zufalls-Generator erstellt.

VorOrt Service

Auf Wunsch installieren wir den KV-SafeNet Zugangsrouter in Ihrer Praxis.
Inklusive Analyse der Netzwerk­konfiguration,  Vorbereitung der Zugangsvoraussetzungen, Instal­lation des KV-SafeNet Routers in dem Praxisnetzwerk und ab­schließende Prüfung des KV-SafeNet Zugangs.

Jobs

Wir suchen einen Vertriebsmitarbeiter im Bereich im Innen- und Außendienst zum Vertrieb von kaufmännischer Software für mittelständische Unternehmen.
Interesse?